Sieg in Lahr!

Als wir sahen, dass Lahr ausnahmesweise in Komnplett-Besetzung antrat, war die Hoffung auf einen Punktgewinn nicht allzu hoch. Doch eine tolle Mannschaftsleistung führte zu einer großen Überraschung. Sensationell waren bereits die Eingangsdoppel, in denen nur ein einziger Satz abgegeben wurde. Insbesondere das Zufallsdoppel Röck/Becker deklassierte die routinierte Lahrer Paarung Ohnmacht/Caroli. Im vorderen Paarkreuz konnten Christian und Sascha nicht punkten, wobei sie beide im 2. Durchgang den Sieg vor Augen hatten. Christian führte im Entscheidungssatz bereits mit 5:2. Doch dann spielte Berti Schulz wie entfesselt. Sascha lag nach 2 klar gewonnenen Sätzen mit 2:0 in Front. Doch dann gab sein Gegener Rohrmann das Denken auf, schlug beinahe blind auf jeden Ball. Da er dabei aber auch nahezu jeden Ball unhaltbar traf, ging dieses Spiel für Sascha noch mit 2:3-Särtzen verloren. Im mittleren Paarkreuz musste nur Fabian gegen Ohnmacht ein Spiel abgeben, machte dafür den enorm wichtigen 8. Punkt gegen Hirt. Dirk gewann beide Punkte souverän. Das haben wir von unserem Dirk aber auch nicht anders erwartet. Hinten fertigte Michael seien 1. Gegner Hetmanczyk mit 3:0 recht klar ab. Den Abwehrspezialisten Caroli hat er im 1. Satz bis zum 9:4 sicher im Griff. Caroli konnte den Rückhandschüssen von Michael zunächst nur noch ungläubig hinterherschauen. Doch dann bekam er den berüchtigten Eisenarm und verlor noch in der Verlängerung. Auch die beiden nächsten sätze verlor er knapp. Ersatzspieler Bernd besiegte nach schwachem Beginn seinen Lieblingsgegner Caroli nach einer taktischen Meisterleistung noch mit 3:1. Beim Spielstand von 8:6 galt es dann, mit einem Sieg gegen Hetmanczyk das gefürchtete Schlussdoppel zu vermeiden. Doch im 1. Satz wurde er von Hetmanczyk regelrecht abgeschossen. Christian und Dirk bereiteten sich bereits seelisch und moralisch auf das Schlussdoppel vor. Doch unser Ersatzmann zog noch einmal alle Register von Kampf, Taktik und Routine und brachte seinen jungen Gegner mit Schnittwechsel, Abwehr und gelegentlichen Angriffsschlägen aus dem Rhythmus und siegte letzlich knapp aber verdient und mit 3:1 und fuhr somit den viel umjubelten letzten Punkt zum 9:6-Sieg heim. Christian und Dirk waren ihm sehr dankbar. Dieser überraschende Sieg wurde anschließend bei Michael in Ohlsbach bei Pizza und Getränken und mit einem weiteren Sieg unserer Fussball- nationalmannschaft ausgiebig gefeiert.

Sie sind hier:  Aktuelles  »   »  Sieg in Lahr!