Bernd Becker Vereinsmeister 2018

 

Am vergangenen Dreikönigstag richtete der TTC Langhurst traditionell seine jährlichen Vereinsmeisterschaften aus. Es wurden dabei verschiedene Wettbewerbe ausgespielt, wobei der  Herren A-Wettbewerb für alle Teilnehmer offen war, während es für den Herren B-Wettbewerb die Einschränkung  von maximal 1450 TTR-Punkten gab.
Da Christian Beck als Titelverteidiger bei den Herren A nicht mehr an den Start ging, galt es also in diesem Wettbewerb den Nachfolger zu finden. Und der hieß am Schluss Bernd Becker. Im Duell der Generationen konnte er sich in zwei spannenden Finalpartien gegen den 20-jährigen Steffen Geppert durchsetzen, der an diesem Tag einen hervorragenden Wettkampf absolvierte. Dabei konnte er sich als Nachfolger von Christian Beck in die Annalen des TTC als Vereinsmeister bei den Herren A eintragen, nachdem ihm dies zuletzt 1977, kurz vor seinem damaligen Wechsel zur DJK Offenburg in die Baden-Württemberg-Liga, gelungen war.
Bei den Herren B durfte sich Robert Toll  über eine erfolgreiche  Titelverteidigung freuen. Zuvor musste er sich allerdings ebenfalls in zwei hart umkämpften Spielen gegen Jean-Michel Fritsch, der seit kurzem für den TTC spielberechtigt ist, durchsetzen.
Am Ende durfte Toll sich über einen weiteren Titel freuen, den des Vereinsmeisters im Doppel. Zusammen mit seinem Mannschaftskollegen Christian Beathalter konnte er sich als bestes Doppel durchsetzen,  knapp vor der Paarung Bernd Becker/Michael Blümle.
Die Ergebnisse im Einzelnen:

Herren A:
1.    Bernd Becker
2.    Steffen Geppert
3.    Dieter Dürrenfeld
Herren B:
1.    Robert Toll
2.    Jean-Michel Fritsch
3.    Christian Beathalter
Doppel:
1.    Robert Toll/Christian Beathalter
2.    Bernd Becker/Michael Blümle
4.    Dieter Dürrenfeld/Jan-Luca Beathalter

 

 

Herren A                                                  Herren B                                           Doppel

Sie sind hier:  Aktuelles  »  Neuigkeiten  »  Bernd Becker Vereinsmeister 2018