TTC schlägt den Tabellenzweiten Furtwangen

Mit einer kleinen Überraschung endete die Auswärtspartie in Furtwangen: Trotz der Tatsache, dass Pascal Meier verletzungsbedingt nicht in der Lage war, seine Leistung abzurufen, gelang ein unerwarteter 9:7 Erfolg gegen die Gastgeber aus dem Schwarzwald.

In einer spannenden Partie konnten LI Shi Dong und Raphael Becker im Schlussdoppel einen hauchdünnen 5-Satz-Erfolg gegen das Spitzendoppel der Gastgeber, Stefan und Jochen Burt, einfahren und damit zwei Punkte für den TTC sichern.

Damit war das Thema Klassenerhalt durch und die nächste Partie gegen die DJK Offenburg am Sonntagmorgen ohne Druck zu spielen. Leider gab es hier dann eine 7:9 Niederlage.

 

Am kommenden Spieltag nun geht es zunächst Samstags zum Tabellenführer nach Freiburg, bevor das letzte Spiel der Saison in heimischer Halle gegen Weil ansteht. Da teilte der Staffelleiter zunächst mit, Weil habe seine Mannschaft zurückgezogen. Der kurzen Freude über den spielfreien Sonntag folgte eine Stunde später die Korrektur der Meldung. Es war eine Falschinformation, die da verbreitet worden war.

Es bleibt also dabei: Am Sonntag um 14.00 Uhr heißt es: TTC Langhurst - ESV Weil.

Sie sind hier:  Aktuelles  »  Neuigkeiten  »  TTC schlägt den Tabellenzweiten Furtwangen